Reinigung von Vorderachsenträger

Problemstellung

Vorderachsträger werden im Herstellungsprozess stark verschmutzt. Darum werden sie in einer speziellen Kabine gereinigt. Für eine komplette Reinigung müssen Bewegungen in alle Richtungen durchgeführt werden. Vor allem muss der Träger zuletzt komplett entleert werden. Für diesen komplexen Bewegungsablauf wird der Einsatz eines Roboters notwendig.

Lösung

Die SoftART übernahm die Programmierung des Roboters. Die kleinen Dimensionen der Reinigungskabine stellten dabei eine besondere Herausforderung dar. So hat der Roboter nur sehr wenig Platz, um die Träger zu bewegen. Zusätzlich war die Entleerung der Träger anspruchsvoll, da deren Geometrie sehr verwinkelt ist und so die Reinigungsflüssigkeit schlecht ausströmt.

Besonderes

Anhand einer Simulation in ABB-Robotstudio konnten wir bereits im Vorfeld die Robotergrösse und die Fahrwege modellieren, damit die Inbetriebnahme effizient durchgeführt werden konnte.

Roboterposition im Reinigungsbecken

Vorderachsenträger

Implementierung 2012-02-01
Kunde Purima

Interessiert?

Wir würden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten! Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular um mit uns in Verbindung zu treten.

In Verbindung treten →
Hoch