About BScript

BScript ist eine schwachtypisierte Scriptsprache, die geeignet ist, Anwenderprogramme und geräteübergreifende Abläufe von technischen Prozessen effizient zu beschreiben und zu automatisieren. Die Vorteile der Scriptsprache liegen darin, dass eine unmittelbare Ausführung möglich ist und Änderungen schnell durchgeführt werden können, was BScript besonders flexibel macht.

Ein besonderer Schwerpunkt von BScript bildet dabei das Arbeiten mit Freiformflächen. So können komplexe Geometrien effizient erstellt und bearbeitet werden.

Die Sprache verfügt neben den üblichen Ablauf-Kontrollstrukturen über rund 300 leistungsfähige Befehle, mit denen typische, wiederkehrende Teilaufgaben eines technischen Ablaufs abgearbeitet werden können. Somit kann BScript sowohl in der Auslegung und Konstruktion von Bauteilen, als auch in der Fertigung und Reverse Engineering verwendet werden.

Die Basis bildet eine Speicherstruktur für geometrische Objekte und allgemeine Daten-Elemente, die über Objektnamen angesprochen und für die nachfolgenden Prozess-Schritte als Eingabe verwendet oder weiter bearbeitet werden können. Für die interaktive Arbeit mit BScript steht ein benutzerfreundliches GUI zur Verfügung.

Die Architektur des BScript-Interpreters ist so gestaltet, dass problemlos weitere Befehle eingebaut werden können, falls dies für eine neue Anwendung nötig wird.

Vordefinierte Problemlösungen stehen für folgende Arbeitsgebiete zur Verfügung:

  • Modellierung, Manipulierung, Auswertung und Darstellung von geometrischen Objekten insbesondere Freiformflächen
  • Automatisiertes Arbeiten mit Siemens NX, (Ansprechen von Methoden in NXOpen um NX-Features zu steuern und geometrische Objekte auszutauschen)
  • Aktivieren von Windows-Tasks (File-Handling, Starten von Programmen, etc.)
  • Schnittstelle zu Excel (Datenaustausch)
  • Schnittstelle zu ABB-Roboter-Software
  • Schnittstellen zu FARO-Messgeräten
  • Schnittstelle zu Ultraschall-Elektronik

 

Becherverrundung im NX

Hoch